KiTa Trierweiler

cropped-Eyecatcher-Homepage

„Wachsen kann ich da, …

Wo jemand mit Freude auf mich wartet.
Wo ich Fehler machen darf.
Wo ich Raum zum Träumen habe.
Wo ich meine Füße ausstrecken kann.
Wo ich geradeaus reden kann.
Wo ich laut singen darf.
Wo immer ein Platz für mich ist.
Wo ich ohne Maske herumlaufen kann.
Wo einer meine Sorgen anhört.
Wo ich still sein darf.
Wo ich ernst genommen werde.
Wo jemand meine Freude teilt.
Wo ich auch mal nichts tun darf.
Wo mir im Leid Trost zuteil wird.
Wo ich Wurzeln schlagen kann.
Wo ich leben kann!“

(Quelle unbekannt)

 

demi globe enfants du monde

Das Bild vom Kind hat sich in der Erziehungswelt in den letzten Jahren stark gewandelt. Das Kind ist um ein vielfaches selbständiger und emanzipierter geworden.

Das streben nach Autonomie, danach sich selbst und seinen eigenen Weg zu finden, die Individualität, die Persönlichkeit und die Selbständigkeit des Kindes bilden in Phantasien unter Berücksichtigung der Selbstbildungsprozesse die Basis der gesamten pädagogischen Arbeit.

In unserer Arbeit, steht das Kind im Mittelpunkt. Die Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder orientiert sich in unserer Einrichtung am Entwicklungsstand des Kindes.

Jedes Kind unterscheidet sich durch seine Persönlichkeit und Individualität, durch Temperament, Anlage, Stärken und Schwächen, Herkunft und Elternhaus, Vorkenntnisse, Eigeninitiative und Entwicklungstempo. Daher sind die Bedingungen des Aufwachsens bei jedem Kind anders.